Tränenrinne

Jetzt Termin online buchen

Das Areal zwischen dem oberen Unterlidrand und dem unteren Rand der knöchernen Augenhöhle ist die Tränenrinne. Je nachdem wie tief dieser knöcherne Ansatz der Augenhöhle liegt sind die Augenringe stärker oder weniger stark ausgeprägt.

Durch eine Unterspritzung der Tränenrinne mit Hyaluron wird diese angehoben. Einen ersten Effekt dieser minimalinvasiven Behandlung sehen Sie sofort: Augenränder und dunkle Schatten verschwinden.

Das Endergebnis wird nach 14 Tagen sichtbar sein, da das Hyaluron Wasser bindet und so erst das angestrebte Volumen erreicht wird.

Die Behandlung der Tränenrinne ist äußerst schmerzarm, in den meisten Fällen wird der Eingriff sogar als schmerzfrei beschrieben.

Die Haltbarkeit der Behandlung liegt zwischen 12 und 15 Monaten, je nachdem wie schnell der Körper das eingebrachte Hyaluron abbaut.

Größere Risiken bestehen durch eine Unterspritzung der Tränenrinne nicht. Durch die Behandlung kann es zu kleinen Blutergüssen an der Einstichstelle, Hautrötungen oder Schwellungen kommen, die aber innerhalb weniger Tage abklingen.

Eine weitere gute Behandlungsmöglichkeit von dunklen Augenschatten ist die Carboxytherapie.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Wir freuen uns auf Sie!

Termin buchen

Häufig gestellte Fragen :

Mit einer Unterspritzungen an der Augenregion kann man schonend Veränderungen herbeiführen. Hier haben wir Ihre Fragen aufgelistet.

Bei einer Behandlung der Tränenrinne mit Hyaluron ist ein Ergebnis sofort zu sehen. Das Endergebnis ist nach ca. 14 Tagen zu sehen, wenn keine behandlungsbedingte Schwellung mehr vorhanden ist.

Für eine Unterspritzung der Tränenrinnen wird nie mehr als 1 ml Hyaluron genommen.

Open chat
Hilfe per Whatsapp?